Weine Produzent Hacienda Monasterio

Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt

-10%
-10%
Robert Parker 94 Pkt.
CHF 49.00 CHF 44.10 inkl. MwSt.

Weinproduzent – Hacienda Monasterio

Die Idee der Hacienda Monasterio entspringt als Peter Sisseck im Jahre 1990 ins Ribera del Duero kommt, um die Leitung der Hacienda Monasterio zu übernehmen und die Weinberge zu pflanzen.
Carlos de la Fuente trat zwei Jahre später ins Team ein und ist die rechte Hand von Peter Sisseck.

Der Ursprung des Weingutes geht auf das 19. Jahrhundert zurück, als die Weinberge der Familie Lecanda gehörten, die als Wegbereiter des traditionellen Weinbaus gelten.

Hacienda Monasterio befindet sich auf einem Landgut von 167 Hektar, von denen 108 mit Weinbergen bepflanzt sind. Hacienda Monasterio liegt zwischen Pesquera und Valbuena de Duero, zwei Städten des Duero-Tals, die für die Qualität ihrer Weine bekannt sind.

Der französische Architekten Philippe Maziéres hat den heutigen Weinkeller entworfen, der zuvor in renommierten Weinkellern wie Château Margaux und Château d'Yquem und Prieuré-Léchiné gearbeitet hatte.

Tinto Fino (eine Kopie der Tempranillo-Sorte) ist die wichtigste Rebsorte, die hier kultiviert wird.
Es werden auch Cabernet-Sauvignon, Merlot und Malbec, in geringerer Menge gepflanzt, nachdem festgestellt wurde, dass der Tinto Fino nur in Ausnahmejahren optimale Reifebedingungen erreicht.

Die perfekte südliche Ausrichtung, die Beschaffenheit des Bodens und die natürliche Entwässerung der Hänge schaffen ein ideales Mikroklima für die Weinproduktion. Das mediterrane Klima ist von heissen Sommern und wenig Niederschlägen geprägt, während die Wintermonate nahezu kontinental ausfallen können, da auch Nachtfröste möglich sind.

Die Qualitätsweine von Hacienda Monasterio sind das Ergebnis eines günstigen Terroirs.