Österreichische Weine

Es werden 1–20 von 25 Ergebnissen angezeigt

Falstaff 91-93 Pkt.
CHF 21.90 inkl. MwSt.
Falstaff 94 Pkt.
CHF 29.50 inkl. MwSt.
Falstaff 93 Pkt.
CHF 26.50 inkl. MwSt.
Falstaff: 90 Pkt.
CHF 16.50 inkl. MwSt.
Falstaff 90 Pkt.
CHF 18.60 inkl. MwSt.
Falstaff 90 Pkt.
CHF 19.90 inkl. MwSt.

Österreichische Weine – Schon mancher österreichischer Wein hat Weltklassenformat

Österreich kann auf eine lange Weinbautradition zurückblicken, die bis in die Zeit vor Christi Geburt zurückreicht. Aktuell werden auf  einer Fläche von rund 46‘000 ha Reben kultiviert, die zu Wein verarbeitet werden. Es gehört zu den besten und hochwertigsten Länder für Weinbau in Europa.

Sowohl fruchtbetonte, würzige Weissweine aus Grüner Veltliner als auch elegante, kraftvolle Rotweine aus Zweigelt und Blaufränkisch sind die Flaggschiffe des österreichischen Weinbaues.

Ist Österreich ein Weissweinland?  Wenn es um die Anteile der Rebsorten an der Gesamtrebfläche des Landes geht, könnte man diese Frage mit Ja beantworten. Rund 30.000 Hektar sind mit weissen Rebsorten und etwa 16.000 Hektar mit roten Reben bestockt.  Die Weinregionen Kremstal, Kamptal und Wachau sowie das Burgenland, Niederösterreich und die Südsteiermark repräsentieren die Zentren des österreichischen Weinbaus. Die Wachau gilt traditionell als bestes Gebiet für Weisswein, während die Regionen Burgenland, Weinviertel und Thermenregion als erste Adressen für österreichischen Rotwein gelten.

Schon mancher österreichischer Weiss- oder Rotwein hat Weltklassenformat. Die rareren Rotweine, die in Österreich selbst immer schon geschätzt wurden, sind bei Präsentationen im Ausland immer für Überraschungen gut. Bei den berühmten Süssweinen nutzt Österreich perfekt die Möglichkeiten, die von der Natur, vor allem um den Neusiedlersee, vorgegeben sind.