Rheinhessen-Weine

Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt

-10%
-10%

Rheinhessen – Hier spielt Riesling qualitativ die wichtigste Rolle

Rheinhessen ist mit rund 26‘000 ha Rebfläche das flächenstärkste Anbaugebiet Deutschlands. Die wichtigsten Rebsorten sind Müller-Thurgau, gefolgt von der Rebsorte Silvaner, welche in Rheinhessen die grösste Anbaufläche weltweit hervorbringt, und der Riesling. Der Riesling spielt qualitativ eindeutig die wichtigste Rolle auch wenn nur ca. 16 Prozent der Reben mit ihm bestockt sind. Da die wichtigsten Rebsorten Weiss sind machen diese Weine auch ca. 70% des Angebots aus.  Die Rotweinfläche ist in den letzten Jahren stark gewachsen auch dank der Rebsorte Dornfelder, Spätburgunder und Portugieser.

Das Anbaugebiet Rheinhessen bietet ein grosses Spektrum an interessanten Weinen, nicht zuletzt wegen der Vielzahl an Klima- und Bodenverhältnissen. Die Bodenbeschaffenheit reicht von Kalkstein, Löss, Ton- und Mergelböden bis über Sand, Quarzit, Porphyr, Rotliegend und Braunerde. Das Klima ist eher mild, Steillagen findet man nur in der Gegend um Nierstein und im Hinterland zeigen sich sanfte Hügellandschaften.

Die neue, junge Winzergeneration weiss all diese Komponenten von Klima, Boden und Rebe richtig einzusetzen und hat in den letzten Jahren klasse Weine auf den Markt gebracht.